Eheringe aus der Schweiz: Tipps für das Jahr 2020

Achten Sie beim Kauf von Eheringen aus Weissgold in der Schweiz darauf, dass diese absolut frei von kleinen, oder gar grossen, Nickel-Anteilen sind. Denn seit dieser frühen Zeit wurde Gold vereinzelt in Form von Schmuckgegenständen aus Südosteuropa importiert, was insbesondere die Gefahr für Brautpaare erhöht eine gewisse Menge an Nickel in den Ringen zu haben. Als Erfinder des Ehering-Konfigurators versteht sich Kristallmetall als bekannter Trendsetter für Eheringe in der Schweiz. Diese speziellen Ringe werden individuell für Sie mit viel Liebe entworfen, gestaltet und gefertigt. So wurden die Präsentationen der Schweizer Goldschmiede in der Hochzeits-Saison 2019/2020 zwar fast doppelt so oft aufgerufen wie noch ein Jahr zuvor im 2018. Beim bekannten Modell „Morgengabe“ schenkt er seiner Liebsten zum Antrag keinen Diamantring, sonderne eine Kugel aus purem Gold, ein interessanter Ansatz! Meist wird Weissgoldringe durch die Dreistofflegierung Gold, Palladium und Weissgold hergestellt, wobei das Silber auch als Zusatz vorkommt, jedoch bei einem hohen Weissgoldanteil oft auch weggelassen werden kann.

Videotipp: Brautpaare suchen Eheringe in der Schweiz


Die Schweiz ist ein gebirgiges Land im Zentrum von Europa mit zahlreichen Seen, Dörfern, grossen Städten, dem Jura-Gebirge und hohen Alpengipfeln. In ihren Städten findet man mittelalterliche Viertel mit Wahrzeichen wie dem Uhrturm Zytglogge in der Hauptstadt Bern und der Kapellbrücke von Luzern. Die Schweiz ist auch bekannt für ihre Skigebiete und Wanderwege. Das Bank- und das Finanzwesen sind wichtige Branchen, Schweizer Uhren und Schweizer Eheringe und Schokolade sind weltbekannt.

Die Sektion Kommunikation der Bundeskanzlei achtet mit aller Sorgfalt auf die Richtigkeit der veröffentlichten Informationen. Trotzdem kann hinsichtlich der inhaltlichen Richtigkeit, Genauigkeit, Aktualität, Zuverlässigkeit und Vollständigkeit dieser Informationen keine Gewährübernommen werden. Goldschmiede und Eheringe werden in der Schweiz oft speziell behandelt. Die Sektion Kommunikation behält sich ausdrücklich vor, jederzeit Inhalte ohne Ankündigung ganz oder teilweise zu ändern, zu löschen oder zeitweise vom Netz zu nehmen.
Sind Trauringe aus Carbon in der Schweiz eine gute Wahl oder doch eher eine schlechte Idee für Eheringe? Doch es gibt noch weitere wichtige Fragen die es im Detaiö zu beantworten gilt! Individuelle beim Goldschmied angefertigte Ringe haben in der Schweiz bei modernen Brautpaaren einen besonders hohen Stellenwert, sind sie deshalb bei der Hochzeit bei Braut und Bräutigam sehr beliebt. Oft sind für das Brautpaar auch die Hochzeitslocation oder die Auswahl des Hochzeitskleid ein wichtiges Thema. Eheringe in der Schweiz zu kaufen, ist eine ausgezeichnete Idee, auch wenn die Ringe in der Schweiz natürlich etwas mehr kosten als in den Nachbarländern.

Schweiz: Ein Land für Brautpaare, Hochzeit und Goldschmiede

Haftungsansprüche wegen Schäden an Eheringen, ob in materieller oder immaterieller Art, die aus dem Zugriff oder der Nutzung bzw. Gebrauch der getragenen Ringe, durch Missbrauch der Verbindung oder durch technische Störungen entstanden sind, lehnt die Redaktion i aller Klarheit ab. Seit alter Zeit bekannt ist auch das oft genutzte Motiv für eine Hochzeitseinladungen: 2 fest ineinander verschlungene Ringe. Genauer betrachtet, kann man in diesen ineinander verschlungenen Ringen eine liegende Acht, wiederum das Symbol der ewigen Unendlichkeit, erkennen.

Schweiz: Land der Goldschmiede

Im Gegensatz zu vielen anderen Traditionen ist der Tausch der Ringe beim Eheversprechen noch genau so wichtig wir vor tausend oder zweitausend Jahren! Wie kommt es aber, dass der Ring als Zeichen der immerwährender Liebe nach der Hochzeit die Jahrhunderte unbeschadet überdauert hat und noch viel aktueller als je ist?
Der Ehering – er verbindet das Brautpaar am Traualtar miteinander und ist somit eines der wichtigsten Symbole einer Hochzeit. Diese Wichtigkeit ist Brautpaaren bei der Suche und dem Kauf der Ringe durchaus bewusst. Genau deshalb haben wir uns auf die Suche nach den besten Juwelieren und schönsten Trauringen in der Schweiz gemacht. Ein Ehering ist deshalb wohl das bedeutsamste Schmuckstück, das ein Mann oder eine Frau tragen kann. Eheringe stehen für Verbindung, Liebe und Zusammengehörigkeit zwischen zwei Menschen. Gerade bei diesen Schmuckstücken ist eine sorgfältige Auswahl des passenden Rings vielen Trägern und Trägerinnen sehr wichtig. Getauschte Ringe sind immer verbunden mit einem Versprechen, das man dem Partner gibt: Ewige Treue und ewige Liebe zwischen Braut und Bräutigam. Link zur Sitemap.

Ein Gedanke zu „Eheringe aus der Schweiz: Tipps für das Jahr 2020“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.